Neubau eines Büro­gebäudes in Augustfehn

Für den Software-Entwickler CSB wurde ein flexibles Bürogebäude mit modernen Arbeitsplätzen entworfen.

Fertigstellung: 2016

Ort: Augustfehn

Die CSB - Bruns & Börjes GmbH programmiert EDV-Lösungen und Waren­wirtschafts­systeme für den Motorrad­handel. Für das wachsende Unternehmen sollten neue Büroräume mit multi­funktionalen Grundrissen entstehen.

Architektur und Entwurf Bauantrag Bürogebäude

Attraktive Büroarbeitsplätze

Bei der Gestaltung des neuen Bürogebäudes wurde Wert auf offene Kommunikationsbereiche und eine attraktive Arbeitsumgebung gelegt. Die Büroflächen sind als Großraum- und Einzelbüros variabel nutzbar. Im rückwärtigen Gebäudebereich wurde im ersten Obergeschoss eine offene Terrasse als Pausenbereich und Treffpunkt für die Mitarbeiter geschaffen. Der darunter liegende Fahrradstand für die Mitarbeiter aus der Region wurde gestalterisch in das Gesamtkonzept integriert. 

Traditionelle und zeitgemäße Fassade

Insgesamt entstand eine ansprechende Architektur, die sich mit seiner Kombination aus traditionellen Verblendstein und zeitgemäßen Fassadenplatten gut in das Zentrum von Augustfehn integriert. Die Bürofenster bestehen aus großzügigen Glaselementen, die dennoch flexible Nutzungsmöglichkeiten in den Grundrissen zulassen, da Anschlussmöglichkeiten für optionale Trockenbauwände bereits vorgesehen wurden. Durch zusätzliche vertikale Glaselemente entsteht eine Fassadenaufteilung mit angenehmen Proportionen. Der gesamte Baukörper wird durch die vorspringenden Bauteile und Terrassen klar gegliedert. Im zweiten Obergeschoss befindet sich eine helle Wohnung mit großzügigem Balkon und offenem Wohnbereich.

 

Entwurfsarbeit mit digitalem Gebäudemodell

Die Wöste Architekturbüro GmbH hat das Gebäude entworfen und die Genehmigungsplanung erstellt. Dabei wurde mit modernster 3D-Zeichentechnik ein digitales Gebäudemodell konstruiert. Dem Bauherrn konnten bereits vor Baubeginn realistische Computervisualisierungen seines zukünftigen Bürogebäudes präsentiert werden. Dabei wurden die funktionalen Zusammenhänge der verschiedenen Nutzungsbereiche mit dreidimensionalen Schnitten aufgezeigt und anschaulich dargestellt.

Flexible Grund­risse für ein expan­dieren­des Unternehmen