Aus­schreib­ung und Vergabe

Die Wirtschaftlichkeit einer Immobilie beginnt mit einer professionellen und detaillierten Beschreibung der erforderlichen Bauleistungen. Auf dieser Grundlage können verbindliche Angebote eingeholt und Baupreise transparent miteinander verglichen werden.

Wir erstellen produktneutrale Leistungs­beschreibungen und verwenden standardisierte, normgerechte Texte für unsere Ausschreibungen.

Die einzelnen Positionen der Leistungs­beschreibungen werden bereits vor Angebots­einholung in unserem Hause anhand abgerechneter Projekte wirtschaftlich bewertet. So werden Kosten optimiert und kontrolliert.

Nach technischer und wirtschaftlicher Beurteilung der eingehenden Angebote erhält der Auftraggeber von uns einen qualifizierten Vergabe­vorschlag auf dessen Grundlage rechtssichere Bauverträge ausgehandelt werden können.

Eine gute Leistungs­beschreibung ist die Basis einer guten Bauaus­führung.

Informationen für Fachleute:

Wir erbringen nachfolgende Grundleistungen im Leistungsbild Gebäude gemäß Anlage 10 zu § 34 HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure):

Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe

  • Aufstellen eines Vergabeterminplans.
  • Aufstellen von Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnissen auf Grundlage des Standardleistungsbuch-Bau (STLB-Bau) und der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB).
  • Ermitteln und Zusammenstellen von Mengen auf der Grundlage der Ausführungsplanung unter Verwendung der Beiträge der Fachplaner.
  • Ermitteln der Kosten als Kostenanschlag gemäß DIN 276 auf Grundlage bepreister Leistungsverzeichnisse.
  • Kostenkontrolle durch Vergleich des Kostenanschlags mit der Kostenberechnung.
  • Zusammenstellen der Vergabeunterlagen für alle Leistungsbereiche.
  • GAEB Datenaustausch (Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen).

Leistungsphase 7: Mitwirkung bei der Vergabe

  • Einholen von Angeboten.
  • Prüfen und Werten der Angebote einschließlich Aufstellen eines Preisspiegels nach Einzelpositionen oder Teilleistungen.
  • Mitwirkung bei der elektronischen Abwicklung von öffentlichen Vergabeverfahren (e-Vergabe).
  • Prüfen und Werten der Angebote zusätzlicher oder geänderter Leistungen der ausführenden Unternehmen und der Angemessenheit der Preise.
  • Führen von Bietergesprächen.
  • Erstellen der Vergabevorschläge und Dokumentation des Vergabeverfahrens.
  • Zusammenstellen der Vertragsunterlagen.
  • Kostenkontrolle durch Vergleichen der Ausschreibungsergebnisse mit den bepreisten Leistungsverzeichnissen des Kostenanschlags gemäß DIN 276.
  • Mitwirken bei der Auftragsvergabe.
  • Koordinieren der Vergaben der Fachplaner.

Bei öffentlichen Auftraggebern verwenden wir bei der Ausschreibung und Vergabe das „Vergabe- und Vertragshandbuch für die Baumaßnahmen des Bundes“ (VHB).

In den Leistungsphasen 6 und 7 können wir darüber hinaus auch „Besondere Leistungen“ gemäß Anlage 10 HOAI anbieten:

  • Aufstellen von funktionalen Leistungsbeschreibungen.
  • Aufstellen von alternativen Leistungsbeschreibungen mit Bewertung der Wirtschaftlichkeit.
  • Prüfen und Werten von Nebenangeboten sowie bauwirtschaftlich begründeten Nachtragsangeboten.